Erste Schritte

Installation

Laden Sie Econap von econap.de herunter. Bitte überprüfen Sie regelmäßig, ob eine neue Version von Econap verfügbar ist, um sicherzustellen, dass Sie immer von den neuesten Verbesserungen und Features profitieren.

Beim ersten Start von Econap öffnet sich das Setup-Fenster:

Beim Setup können Sie die Econap Version auswählen, die Sie verwenden möchten:

  • Wenn Sie Econap Free verwenden möchten, müssen Sie nur die Lizenzbedingungen akzeptieren, bevor Sie loslegen können.
  • Aktivieren Sie für Econap Plus “Use Plus features” und geben Sie Ihren Product Key ein. Nachdem Sie den Lizenzbedingungen zugestimmt haben, steht Ihnen die volle Funktionalität unserer Energiesparsoftware zur Verfügung.

Jetzt können Sie direkt anfangen, Econap nach Ihren Bedürfnissen zu konfigurieren.

Das Wichtigste zuerst: Econap agiert hauptsächlich im Hintergrund. Um die Einstellungen zu ändern, klicken Sie auf das Econap-Logo (grünes Blatt) auf der rechten Seite der Taskleiste.

Wartezeit

Beim Öffnen des Einstellungsfensters von Econap finden Sie oben die Einstellung für die Wartezeit. Dies ist die Zeitspanne, die Econap nach Ihrer letzten Eingabe wartet, bevor das System überprüft und den Standby-Modus gestartet wird. Die kleinstmögliche Wartezeit beträgt 15 Sekunden.

Unter dieser Einstellung sehen Sie die gesamten Einsparungen, die Sie mit Econap bisher erzielt haben. Die Einsparung ist die gesamte Zeit, in der sich Ihr PC im Standby-Modus befand und Sie somit Energie einsparen konnten.

Standby Blocker - Indikatoren

Auf der zweiten Registerkarte sehen Sie wahrscheinlich den wichtigsten Teil von Econap - die Konfiguration der Standby-Blocker.

Econap bietet Ihnen eine Auswahl an Indikatoren, die den Standby-Betrieb intelligenter machen.

Wie Indikatoren funktionieren

Solange mindestens eine der jeweiligen Auslastungen die eingestellte Grenze des Blockers überschreitet, wird der Standby verhindert.

Die für Sie passende Konfiguration hängt von Ihrer Systemkonfiguration ab - und ist sehr einfach zu bestimmen.

Die Indikatoren optimal konfigurieren

Zunächst können Sie frei entscheiden, welche Indikatoren von Econap berücksichtigt werden sollen. Soll der Standby aktiviert werden, auch wenn andere Benutzer gerade angemeldet sind? - Dann deaktivieren Sie einfach den "Multi User Blocker".

Jetzt ist es notwendig, die Indikatoren so zu konfigurieren, sodass der PC nur dann in den Standby-Modus versetzt wird, wenn er wirklich nicht benötigt wird:

  1. Zuerst schließen Sie alle aktiven Programme.
  2. Stellen Sie sicher, dass keine Operationen wie Downloads, Kopien oder Virenscans ausgeführt werden.
  3. Klicken Sie auf das Symbol eines Indikators, um diesen zu konfigurieren.
  4. Ändern Sie die eingestellte Grenze so, dass sie über der aktuellen Auslastung liegt. Sobald dies der Fall ist, wird das Anzeigesymbol grün.
  5. Konfigurieren Sie alle Indikatoren so, sodass alle Symbole am Ende grün gefärbt sind.
  6. Jetzt sind die Indikatoren optimal eingestellt!*

Standby Blockers - Process Blockers

Econap bietet auch die Möglichkeit, Prozessblocker einzurichten, die den Standby explizit verhindern.

Wie Prozessblocker funktionieren

Solange mindestens einer der angegebenen Prozesse aktiv ist, wird der Standby verhindert.

So können Sie beispielsweise festlegen, dass der PC höchstwahrscheinlich benötigt wird, wenn Ihre Backup-Software läuft - und dass der Standby-Modus in diesen Fällen nicht aktiviert werden soll.

Wenn Sie einen Prozessblocker hinzufügen möchten, klicken Sie einfach auf "Add Process" und wählen Sie entweder einen aktuellen laufenden Prozess oder einen von der Festplatte.

Wenn Sie einen davon entfernen möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol dieses Blockers und wählen Sie "Delete".

Wake-up Devices

Mit Econap können Sie auch sog. “Wake-up Devices” konfigurieren.

Wake-up Devices

Nur diese Geräte können Ihren PC im Standby-Modus wieder aktivieren.

Wenn Sie diese Geräte konfigurieren möchten, muss Econap mit Administratorrechten (neu) gestartet werden. Wenn dies nicht der Fall ist, wird eine Warnung angezeigt. Sie können aber Econap einfach mit einem Klick auf "Restart Econap" im Admin-Modus neu starten.

Jetzt können Sie wählen, welche Geräte Ihren PC aufwecken können sollen.

Präsentationsmodus

Für Situationen, in denen Standby absolut unerwünscht ist - auch wenn der PC nicht aktiv benötigt wird - gibt es den Präsentationsmodus.

Der Präsentationsmodus

Solange er aktiv ist, verhindert es Standby- und Bildschirm-Timeout unabhängig von der Econap-Konfiguration und der aktuellen Auslastung.

Der Präsentationsmodus lässt sich einfach entweder über den Shortcut Strg + Alt + P oder den Schieberegler im Einstellungsfenster aktivieren.

Darüber hinaus lässt er sich auch automatisch durch Econap aktivieren, sobald ein erweiterter / duplizierter Bildschirm angeschlossen wird. Dies ist besonders praktisch für Präsentationen und Meetings, bei denen der Standby-Modus bereits für viele schwarze Bildschirme und hektische Aufwachversuche gesorgt hat.

Zuletzt aktualisiert: 5/13/2019, 3:58:01 PM